alina-moser-digital-chiefs-startups-smart-industry
19.08.2020 | Dr. Bernhard Kirchmair

Startups für Smart Industry: Die glorreichen Sieben (Teil 1)

Startups sind perfekt dafür geeignet, die digitale Transformation der Smart Industry mit frischen Ideen zu beflügeln. VINCI Energies gibt jungen Unternehmen mit der Digitalschmiede und dem eigens dafür ins Leben gerufene Programm „Startup Connect“ (ehemals „Startup Radar“) dafür eine ideale Plattform. Ich möchte Ihnen einen Einblick in 7 spannende Startups aus unserem Portfolio geben.

Schneller, besser, flexibler und vor allem effizienter produzieren. Die Arbeitssicherheit von Mitarbeitern steigern. Arbeitsabläufe und -Prozesse vereinfachen. Das ist Smart Industry, auch bekannt als Industrie 4.0. Um wettbewerbsfähig zu bleiben, ist diese Transformation entscheidend. Dabei würde ich Smart Industry in vier Kernkomponenten aufteilen: Das industrielle Internet der Dinge (Industrial Internet of Things, IIoT), maschinelles Lernen (ML) und Künstliche Intelligenz (KI), Edge-, Cloud- und Hybrid-Computing sowie der neue Mobilfunkstandard 5G. All dies zusammengenommen ist eine schlagkräftige Kombination für die digitale Transformation der Industrie.

Dabei spielen Startups eine entscheidende Rolle, denn wenn frischer Wind und originelle Ideen gefragt sind, sind sie zur Stelle. Allerdings ist es oft eine Hürde, mit den potenziellen Kunden erst einmal ins Gespräch zu kommen oder Anschubfinanzierung zu erhalten.

Digitalschmiede und „Startup Connect“ Programm unterstützt Startups

Um unseren Kunden einen Raum für digitalen Wandel zu bieten und den Startups eine gute Plattform, um mit potenziellen Kunden ins Gespräch zu kommen, haben wir von VINCI Energies die Digitalschmiede und das Startup-Programm „Startup Connect“ ins Leben gerufen. Für Startups ideale Plattformen, um Business Units auf sich aufmerksam zu machen, Rat von erfahrenen Industrieexperten einzuholen und sich untereinander auszutauschen. Gleichzeitig können so mittelständische Kunden eine Vielzahl von Startups an einem Ort antreffen und viele Kontakte knüpfen. Mit “Startup Connect“ etablieren wir ein in Deutschland bislang einzigartiges Konzept.

Beispiele für den Erfolg

An dieser Stelle möchte ich sieben spannende Startups vorstellen, die bereits gemeinsam mit VINCI Energies die Smart Factory erfolgreich umsetzen, um dadurch einen Einblick in die Möglichkeiten dank Startups zu geben.

IoT40 Systems GmbH

Beginnen wir mit der IoT40 Systems GmbH, die sich auf Smart Industry – Performance Management fokussiert. Das österreichische Startup aus Klagenfurt konzipiert IoT- und AI-gestützte Softwarelösungen auf der Basis der selbst entwickelten Software „Caberra“.

logo-iot40-digital-chiefs

IoT40 und VINCI Energies eint eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft. Gemeinsam haben beide Unternehmen die IoT-Plattform „ViewStar X“ weiterentwickelt und zur Marktreife gebracht. Ein Highlight war die Vorstellung eines SCADA-Systems auf der ViewStar X-Plattform auf der Hannover Messe 2019.

Axians integriert und veredelt die IoT-Plattform des Software-Entwicklers IoT40 Systems und bietet so den „Hidden Champions“ des deutschen Mittelstands eine Lösung, mit der sie Einstiegshürden in das IoT schnell überwinden. Das gemeinsame Versprechen an die Anwender lautet: Innerhalb von vier Wochen ist ein Pilot funktionsfähig, der die Software-Basis von IoT40 Systems und die Integrationskompetenz von Axians kombiniert.

Ein paar Einblicke in das Startup erhalten Sie hier.

Sitemark

Ein zweites Beispiel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit ist Sitemark mit der Kernkompetenz Smart Industry – Predicitive Maintenance. Das Startup aus Löwen in Belgien konzentriert sich auf Drohnen. Sitemark hat gemeinsam mit der VINCI Energies Konzernschwester Eurovia und der VINCI Energies Marke Actemium eine Drohnenplattform entwickelt.

logo-sitemark-digital-chiefs-alina-moser

Sitemark führt dabei die Drohnenflüge aus und erstellt die Bilder, beispielsweise von Autobahnen oder industriellen Anlagen, die im zweiten Schritt durch KI ausgewertet werden. So lässt sich der Baufortschritt messen oder auch Wartungsarbeiten vereinfachen. Die Entwicklung der Plattform befindet sich in der finalen Phase und soll im zweiten Halbjahr 2020 fertig gestellt werden.

Hellsicht

Der dritte Musketier ist Hellsicht aus München, das drastisch verbesserte Möglichkeiten durch die Konzeption und Entwicklung durchgehender, vollständig angepasster, KI-gestützter Software mit vollständiger Transparenz in Bezug auf Designentscheidungen, Komponenten und Code ermöglicht.

logo-hellsicht-digital-chiefs-alina-moser

Highlight war ein Projekt zur Umsetzung einer visuellen Qualitätsprüfung bei einem Frankfurter Industriekunden in siebenstelliger Höhe. Hellsicht unterstützt zudem als KI-Partner die Entwicklung der Drohnenplattform der Eurovia gemeinsam mit dem Partnerstartup Sitemark.

hellsicht-daten-typen-digital-chiefs
Quelle: Hellsicht

Actyx

Der vierte im Bunde ist Actyx aus München, ein Technologieunternehmen, das die Softwareinfrastruktur für Fabriken aufbaut. Entwickler verwenden ActyxOS, um moderne Fabrikanwendungen schneller und zuverlässiger zu entwerfen, zu entwickeln und zu verwalten.

logo-actyx-digital-chiefs-alina-moser

In der Welt, in der die meisten Fabriken von Menschen betrieben werden, treibt Actyx ein neues Fertigungsparadigma voran, indem es eine Software für die Entwicklung und den Betrieb unternehmenskritischer Anwendungen bereitstellt, die in der Fertigung implementiert werden.

Aconno

Das fünfte Startup, das ich Ihnen vorstellen möchte, heißt Aconno. Das Düsseldorfer Startup setzt auf Sensoren, die nicht größer sind als eine Zwei Euro Münze.

logo-aconno-digital-chiefs-alina-moser

Aconno unterstützt Actemium bei der Umsetzung von Proof of Concepts (PoCs) und Prototypen im Bereich digitale Transformation von industriellen Anlagen.

Industrial Analytics IA GmbH

Die Berliner Industrial Analytics IA GmbH bietet eine plattformdiagnostische Maschinenüberwachungslösung für Turbomaschinen (auch bekannt als schwere rotierende Maschinen).

logo-industrial-analytics-digital-chiefs-alina-moser

Industrial Analytics kann den Überwachungsaufwand, die Wartungskosten und ungeplante Ausfallzeiten ihrer Kunden reduzieren und gleichzeitig die Leistung verbessern

industrial-analytics-produkt-digital-chiefs-alina-moser
Quelle: Industrial Analytics

Voxelgrid

Das Münchner Startup Voxelgrid unterstützt VINCI Facilities in der Digitalisierung von Gebäuden und Innenräumen und dafür Point-Cloud Stitching, Automatic Area Recognition, Deep Learning und Hyperspektral-Analyse. Ziel sind realistische, drei-dimensionale Gebäudemodelle, die sämtliche Informationen zu den Geometrien und baulichen Elementen enthalten. Derzeit laufen bereits erste Pilotprojekte, etwa zur Erstellung von 2D-Grundrissen.

voxelgrid-award-bim-smart-construction
Quelle: BIM
logo-voxelgrid-digital-chiefs-alina-moser

Good to know: 2018 gewann das Team von Voxelgrid mit ihrer Methodik den BIM / Smart Construction Award of the Innovation World Cup® Series auf der führenden internationalen Messe für digitale Lösungen für Bauwesen, Immobilien und Stadtplanung.

Kommt an Bord

Dies sind nur sieben Beispiele von unseren Startups, mit denen sich die Zusammenarbeit lohnt. Sie schaffen echte Lösungen für den industriellen Mittelstand und somit oft einen großen Schritt beim Thema Wettbewerb. Wenn Sie neugierig geworden sind, erhalten Sie weitere Informationen auf unserer Seite der Digitalschmiede.

Auch für Startups heißt es: Besucht uns virtuell oder demnächst auch wieder persönlich. Wir heißen Euch gerne an Bord willkommen.

Quelle Titelbild: Adobe Stock /Tierney

Diesen Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Prävention ist der Schlüssel – USAs Global Tech Player rüsten bei der Cyber Security nach

Die Tech-Giganten Apple, Google, Amazon, IBM und Microsoft haben nach einem Treffen mit Präsident Joe ... »

26.11.2021 | Redaktion Digital Chiefs

5G und Edge Computing beflügeln das Industrial Internet of Things

Noch überwiegen die IoT-Geräte im Konsumgüterbereich, der Einsatz im Industriesektor holt aber stark ... »

25.11.2021 | Redaktion Digital Chiefs