20.03.2023 | Uwe Müller

Warum Full-Stack Observability und Hybrid Cloud der Schlüssel zur digitalen Transformation sind

In der IT geht der Weg Richtung Hybrid- oder Multi-Cloud. Aber die immer größere Komplexität und der enorme Anstieg an generierten Daten bereiten Unternehmen oft Kopfzerbrechen. Heterogene Umgebungen zu verwalten ist eine Herausforderung. Uwe Müller, Leader Cloud Infrastructure and Software Group bei Cisco, zeigt in diesem Beitrag, wie Sie als Business-Entscheider dank Full-Stack Observability – FSO – den Überblick über die Ressourcen behalten und diese optimieren, die Leistung der Programme und Applikationen erhöhen und für mehr Sicherheit Ihrer Daten sorgen. So machen Sie Ihr Unternehmen fit für die digitale Zukunft.

Nichts ist mehr, wie es war. Die Nostalgiker unter uns mögen den alten Zeiten nachtrauern. Die Art und Weise, wie wir arbeiten, hat sich geändert. Dieser Wechsel ist unwiderruflich und wird sich noch verstärken. Die Digitalisierung ist voll im Gange. Aus gutem Grund: Sie ist die Zukunft. Dabei ist das Verwalten von komplexen Umgebungen, der effiziente Einsatz von Ressourcen sowie die Sicherung der hohen Datenmengen eine Herausforderung. Wie kann dies alles ohne viel Aufwand gelingen?

Status Quo

Wenn es um IT-Umgebungen geht, heißt das vorherrschende und auch zukünftige Modell Hybrid- oder Multi-Cloud. Sie verbindet und verknüpft On-Premise sowie private und öffentliche Cloud-Infrastrukturen. Aktuelle Zahlen zeigen uns, dass dies in der Praxis angekommen ist. On-Prem und Public Cloud ergänzen sich: Laut einer aktuellen Studie arbeiten ganze 79 % der Unternehmen heute mit hybriden Lösungen (1).

Bemerkenswert ist zudem, dass das Tempo des Hybridbetriebs gerade zunimmt: 58% der Firmen bewegen wöchentlich Workloads, bspw. Programme und Applikationen, zwischen On- und Off-Premise-Umgebungen(1).

Mehrwert von Full-Stack Observability

In vielen Branchen sind die Geschäftsmodelle und -Prozesse zumindest zum Teil digitalisiert. Dabei machen Anwendungen mittlerweile das Geschäft: Applikationen sind Treiber für neue Business-Modelle. Das heißt, Unternehmen sind dadurch in der Lage, neue Dienste anzubieten. Und moderne Apps laufen in der Multi-Cloud.

Zu beachten ist, dass Unternehmen meistens nur einen einzigen Versuch haben, eine gute Kundenerfahrung zu erzeugen. Anwendungen werden ausprobiert und wenn sie funktionieren, haben Sie einen Kunden. Wenn sie nicht vernünftig funktionieren, haben Sie meist keinen mehr. Die Erwartungshaltung der Kunden heutzutage zeigt es: Einfachheit ist ein Muss und der Wettbewerb schläft nicht!

Die Herausforderung für Unternehmen liegt darin, Daten zu managen, die oftmals in Apps verpackt sind. Dafür müssen sie genau wissen, was in der jeweiligen Applikation geschieht: Verfügbarkeit (on / off), die Qualität (gut oder nicht), Durchgängigkeit der Prozesse usw. Das setzt eine gute Visibilität voraus.

Genau hier kommt Full-Stack Observability ins Spiel. FSO fungiert als eine Art Navigationssystem, um alle Elemente effizient zu verwalten Stichwort Ressourcenmanagement. Dank FSO gelingt die intelligente Platzierung, Automatisierung und Überwachung der Daten. Hybride Umgebungen und Ressourcen können effizient gesteuert werden – unter Berücksichtigung der Besonderheiten jeder Cloud.

Sicherheit und Compliance

Immer wenn wir über Daten sprechen, müssen wir uns Gedanken über Sicherheit machen. Die Cyberkriminalität ist so präsent wie nie zuvor. Wie kann die Sicherheit in komplizierten Umgebungen wie Multi-Cloud/Hybrid- Cloud gewährleistet werden?

Dank FSO haben Unternehmen stets den Überblick und somit die Nase vorne. Cisco beispielsweise ermöglicht die proaktive Identifizierung und das Blockieren von Schwachstellen in Anwendungen. Dank KI-gestützten Sicherheitsparametern werden Informationen aus verschiedenen Quellen gewonnen, und eine interne, ganzheitliche und individuelle Bedrohungslage ermittelt.

Auch die Bewertung des Risikos in externen digitalen Diensten wird analysiert und die Daten auf der Grundlage der geschäftlichen Auswirkungen gesichert. Damit können Unternehmen bei der Security ein ganz neues Level erreichen. Dank der neuerlangten Transparenz und dem Wissen über die Daten können bereits aufgestellte Sicherheitsregeln kontinuierlich angepasst und optimiert werden.

In Puncto Compliance hilft FSO die Konformität der Datenverarbeitung gemäß allen gesetzlichen Bestimmungen zu erreichen. Ein Realtime-Compliance-Generator kann zusätzlich helfen, indem er regelmäßige Echtzeit-Reports über die Einhaltung der Regeln erzeugt.

Kostenvorteil

Viele Unternehmen fürchten hohe Kosten, wenn sie das eigene Unternehmen fit für die digitale Zukunft machen. Aber gerade das Multi-Cloud-Model und die Full-Stack Observability hilft Unternehmen, die Kosten im Auge zu behalten oder diese gar in den Griff zu bekommen.

Eine moderne Anwendungsüberwachung kann verschiedene Bereiche überblicken und wertvolle Erkenntnisse aus den Beobachtungen ziehen. Unternehmen können dadurch siloartige, also isoliert betrachtete Arbeitsabläufe durchbrechen, sie erfahren worauf sie sich verstärkt konzentrieren sollten und erhöhen ganz nebenbei die Performance. Die Auswirkungen bestimmter Vorgänge auf die Benutzererfahrung werden verständlich. Zusätzlich können Unternehmen die Kosten senken, indem sie die Ressourcenverteilung und den Cloud-Verbrauch anpassen.

Managed Service Provider als sinnvolle Ergänzung

Mit der Digitalisierung kommen neue Aufgaben auf uns zu. Das mag kompliziert klingen, muss es aber nicht sein. Die gute Nachricht ist, die neuen Herausforderungen – die durch komplexe IT-Umgebungen entstehen – können mit dem richtigen Partner unkompliziert bewältigt werden. Die Koexistenz von On-Premise- und Managed Service Provider-Lösungen und Dienste hilft Ressourcen und Nerven zu schonen.

Zudem ist das as-a-Service- Konzept (aaS), die verbrauchsorientierten Lösungen und Dienstleistungen aus der Cloud zu beziehen, sehr sinnvoll. Denn dieses lässt sich flexibel an individuelle Unternehmensanforderungen anpassen.

Fazit

Die digitale Transformation ist nicht aufzuhalten. FSO und Hybrid Cloud sind der Schlüssel zur Beschleunigung. Da immer mehr Firmen in Hybrid oder Multi-Cloud Umgebungen arbeiten, müssen sie mehr denn je den Überblick über die Daten behalten.

Dank FSO können geschäftlich relevante Informationen über verschiedene Ebenen hinweg überprüft und analysiert werden, um Erkenntnisse über das gesamte digitale Erlebnis zu erhalten. Full-Stack Observability hilft, die Performance und die Konnektivität zu verbessern, Ressourcen zu optimieren und die Anwendungs- und Datensicherheit zu erhöhen. Gleichzeitig verbessern Unternehmen die Kundenzufriedenheit und vor allem die Wettbewerbsfähigkeit am Markt.

 

(1)451 und Cisco, „Global Hybrid Cloud Trends Report“, Mai-22.

Quelle: Adobe Stock / Ar_TH

Diesen Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

OZG 2.0: Digitalisierung in der Verwaltung kommt nicht voran

Die schleppende Digitalisierung entwickelt sich immer mehr zum Standortnachteil für Deutschland. Dabei ... »

22.02.2024 | Redaktion Digital Chiefs

Ransomware: Immer öfter zieht eine Erpressung die nächste nach sich

Cyberkriminelle geben sich mit einem Ransomware-Angriff nicht mehr zufrieden, sondern schlachten ihre ... »

19.02.2024 | Redaktion Digital Chiefs