Hannover Messe 2023 – Die Zukunft der Industrie erleben

Dieses Jahr wird die Hannover Messe, die am 17.04. startet, wieder zahlreiche Innovationen und Trends aus der Welt der Industrie zeigen. Auch Axians ist mit spannenden 5G-Campusnetzwerklösungen vertreten.

Die HannoverMesse ist seit Jahrzehnten einer der wichtigsten Treffpunkt für die Industrie. Aussteller aus der ganzen Welt können jährlich in die niedersächsische Stadt, um neueste Technologien, Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren. Vom 17. bis 21. April öffnet sie die Messe ihre Tore und präsentiert diverse zukunftsprägende Innovationen und Technologien. Eines der Kernthemen des Industrietreffs sind neueste Technologien und Trends rund um Industrie 4.0, Künstliche Intelligenz, Robotik und Smart Manufacturing.

Ein weiteres zentrales Thema des diesjährigen Industrietreffpunkts ist Nachhaltigkeit beziehungsweise klimaneutrale Produktion. Für die Aussteller und Veranstalter stellt dieser Transformationsdruck eine Herausforderung, aber auch immense Chancen dar. Besonders im Fokus stehen daher Lösungen und Produkte, die helfen, Emissionen zu reduzieren, den Energieverbrauch zu optimieren und Ressourcen zu schonen. Auch die Themen rund um die Transparenz und Nachhaltigkeit sind durch das seit Januar beschlossene Lieferkettengesetz von hoher Relevanz.

Ein weiterer, nicht zu verachtender Aspekt ist die internationale Vernetzung. Die Messe will nach den pandemiegetriebenen Jahren als Vernetzungsplattform der Industrie agieren und den Austausch von Wissen, Erfahrungen und Innovationen zwischen Ausstellern und Besuchern aus aller Welt ermöglichen. Neben den Ausstellern und Besuchern wird es auch zahlreiche Fachveranstaltungen und Konferenzen geben, bei denen Experten und Führungskräfte aus der Industrie zusammenkommen, um über aktuelle Themen zu diskutieren und ihr Wissen auszutauschen.

Neben diversen Sprecher:innen wie Bundeskanzler Olaf Scholz, dem Bundeswirtschaftsminister Dr. Robert Habeck, der Siemens-Group Executive Vice Presidentin Anne-Laure de Chammard oder der Frauhofer-Institutsleiterin Dr. Julia Arlinghaus werden über 930 weitere Expert:innen aus Wirtschaft und Politik auf den unterschiedlichen Konferenzbühnen ihre Erfahrungen und Innovationen teilen.

Mit dem Claim „We make the difference“ und „Making the difference“ will die Hannover Messe dieses Jahr nachhaltige und okönomische Innovationen besonders hevorheben und auf den Konferenzbühnen ins Rampenlicht stellen. Quelle Bilder: Hannover Messe 2023, Presse-Downloads.

Auch Axians will beim Wissenstransfer mitwirken und präsentiert auf der diesjährigen Messe innovative 5G-Szenarien unter dem Kampagnen-Motto „5GEHTcampus – enabling the next generation of production & logistics“. Der ICT-Dienstleister zeigt in Halle 14, Stand K38, wie Unternehmen durch den Einsatz von 5G-Campusnetzen aktuelle Herausforderungen meistern und sich für die Zukunft aufstellen können.

5G-Campusnetze stellen einen wichtigen Baustein für die Digitalisierung in Industrie und Logistik dar und bieten viele Potenziale für zukünftige Anwendungen. Axians zeigt auf der Messe anhand spezifischer Anwendungsfälle, wie das Unternehmen die gesamte Bandbreite an 5G-Lösungen für Industrie und Logistik aus einer Hand bieten kann – von der Planung über den Betrieb bis hin zur Umsetzung.

Interessiert daran, die Innovationen der Hannover Messe und von Axians mit zu erleben?

Dann sichern Sie sich Ihr kostenloses Ticket!

Quelle Titelbild: Press Conferenz HANNOVER MESSE 2023 / Deutsche Messe AG

Diesen Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Industrieunternehmen sind einer deutlich erhöhten Bedrohungslage ausgesetzt

Wie dem Jahresbericht von TXOne Networks zu entnehmen ist, hat sich die Sicherheitslage von Produktionsunternehmen ... »

05.04.2024 | Redaktion Digital Chiefs

Mehr IT- und OT-Sicherheit durch künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz dient Hackern immer mehr als Waffe, lässt sich aber auch einsetzen, um solche ... »

04.04.2024 | Redaktion Digital Chiefs