IT-Unternehmen holen in Sachen Diversity & Inklusion auf

Arbeitnehmer legen immer mehr Wert auf Diversity und Equal Pay, auch Bewerber:innen verlangen nach diesen Faktoren in Unternehmen. Die IT-Branche in Deutschland ist in diesen Punkten sogar schon sehr weit, wie ein aktuelles Ranking zeigt.

Equal-Pay, Diversity, Integration und Inklusion – für Beschäftigte sind diese Faktoren für die Zufriedenheit mit ihrem Arbeitgeber mittlerweile ebenso wichtig wie die Bezahlung und Corporate Benefits. Auch Bewerber:innen suchen heute verstärkt nach Unternehmen, die für diese Werte einstehen und sie in ihrer Kultur leben. Zahlen belegen zudem, dass diverse Unternehmen insgesamt profitabler sind. Gleichwohl hinken viele Arbeitgeber den Erwartungen ihrer Mitarbeitenden und neuer Talente hinterher, das belegen auch aktuelle Zahlen. Der Personaldienstleister Glassdoor ermittelte in einer Studie unter 2.000 Beschäftigten, dass 61 Prozent der Befragten etwa mit den Bemühungen ihres Unternehmens in Sachen gleicher Bezahlung von Männern und Frauen unzufrieden sind. Die vergangenen Corona-Jahre haben die Weiterentwicklung in diesem Bereich laut einem Drittel der Studienteilnehmenden sogar noch weiter verlangsamt. Die IT-Branche scheint aber in dieser Hinsicht weiter zu sein als andere.

Die Werte haben sich in der Arbeitswelt geändert. Diversität und eine gleiche Zahlung sind für Bewerber nun auch sehr wichtig (Quelle: Adobe Stock /Andrey Popov).

IT-Unternehmen ganz vorne dabei

Denn das Ranking der Top 25 Unternehmen im Bereich Diversität und Inklusion in Deutschland umfasst insgesamt zwölf IT-Unternehmen. Den ersten Platz der Liste nimmt mit der Softwaregröße Salesforce, dem am besten bewerteten Arbeitgeber Deutschlands im Jahr 2022, ein globaler Player ein, der mit seiner gelebten Chancengleichheit punkten konnte. Die Studie zeigt dabei, dass gerade IT-Unternehmen bereits vor der Pandemie in hohem Maße neue Arbeitsformen wie Home-Office und Remote Work ermöglichten, die besonders für Mitarbeitende mit Familie attraktiv sind. Zusätzlich stützen sie sich oft auf internationale Fachkräfte und die inoffizielle Amtssprache der Branche ist nach wie vor Englisch. All das unterstützt Integration und Diversität in der IT.  Durch diese Ausrichtung hat die Branche einen enormen Vorteil im vielzitierten War for Talents. Denn ihr gelingt die Integration ausländischer Fachkräfte leichter, ein diverses und offenes Arbeitsklima zieht zusätzlich Bewerber:innen an.

Auf dem richtigen Weg, aber immer noch viel zu tun

IT-Unternehmen sind also vielfach bereits auf dem richtigen Weg und haben bereits einen Vorsprung vor anderen Branchen. Um Equal-Pay, Diversity, Inklusion und Integration noch weiter zu fördern und von den Vorteilen dieser Faktoren zu profitieren, können auch sie aber noch mehr tun. Dazu zählen etwa Bemühungen, mehr Frauen für die IT zu begeistern und weibliche Vorbilder aus der IT, von denen es zahlreiche gibt, wie dieser Digital Chiefs Artikel zeigt, in den Mittelpunkt zu stellen sowie weibliche Führungskräfte aufzubauen und zu fördern. Zudem sollten sie die eigenen Mitarbeitenden verstärkt in die Definition und Repräsentation der eigenen Werte und der Unternehmenskultur einbeziehen oder flexible Arbeitsmodelle auch nach der Pandemie weiterhin ermöglichen und gemeinsam mit ihrer Belegschaft weiterentwickeln.

Auch wenn IT-Unternehmen einen Vorsprung in Sachen Inklusion haben, sollte die Branche versuchen, vor allem Frauen für die IT zu begeistern (Quelle: Adobe Stock/ Friends Stock).

Fazit

IT-Unternehmen in Deutschland sind bereits sehr weit, wenn es um Faktoren wie Equal-Pay, Diversity, Integration und Inklusion in ihrer Unternehmenskultur geht. Tatsächlich stammen allein 12 der 25 bestbewerteten Unternehmen in Sachen Diversität und Inklusion aus der IT-Branche. Doch auch sie können etwa in Hinsicht auf die Förderung von Frauen und weiblichen Führungskräften noch mehr tun. Axians bemüht sich hier, durch verschiedene Projekte und Programme mit gutem Beispiel voranzugehen, wie Dr. Kristin Vanselow, Portfolio & Program Manager sowie Manager Sustainability Solutions bei Axians, in ihrem Beitrag zum Thema zeigt.

Quelle Titelbild: Adobe Stock / Rawpixel.com

Diesen Beitrag teilen:

Weitere Beiträge

Mit Data Mesh das ganze Potenzial an Daten ausschöpfen

Jahrzehntelang war man bemüht, den Datenschatz zentral zu horten und Spezialist:innen darüber wachen ... »

26.01.2023 | Redaktion Digital Chiefs

CES 2023: Für einige B2B-Überraschungen gut

Die CES in Las Vegas ist dem Namen nach die größte Computer Show der Welt, bringt aber traditionell ... »

25.01.2023 | Redaktion Digital Chiefs